Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Die Maker AG hat 3D Zuwachs bekommen

0

Das lange Warten hat endlich ein Ende. Kurz vor den diesjährigen Herbsferien ist die Maker AG um 3 Ender 3 Pro 3D Drucker (nettes Wortspiel) reicher geworden. Neben dem bereits vorhandenem Prusa i3 MK2S besitzt die Maker AG nun insgesamt 4 eigene und einen “adoptierten” 3D Drucker.

Der Aufbau und die Kalibrierung der Drucker hat lediglich einen Nachmittag in Anspruch genommen. Trotzdem stehen den “Makern” jetzt noch einige Umbauten bevor:

  1. Octoprint Server auf Basis eines Raspberry Pi
    Mit Hilfe des Printservers soll das Drucken komfortabler gestaltet werden. Durch die Einbindung in das Netzwerk kann ohne Umweg über eine Micro SD Karte gedruckt werden.
    Gleichzeitig sollen die Drucker in Verbildung mit Octoprint in naher Zukunft für den Regelungstechnik-Unterricht der Elektroniker/innen für Betriebstechnik eingesetzt werden, da sich die Regelstrecke des Hotends sehr gut dafür eignet.
  2. Stabilisierung der Z-Achsen Spindel
    Leider hat es Creality auch beim Ender 3 Pro versäumt, der Spindel für die Z-Achse eine Verbindung zum Rahmen des Druckers zu spendieren. Die Achse kann sich deshalb zu leicht bewegen (siehe Bild). Zum Glück haben bereits diverse User auf Thingiverse entsprechende Befestigungen zur Verfügung gestellt.

  3. Dual Drive Extruder
    Zwar hat Creality Ender 3 Pro bereits eine relativ gute Extruder-Führung, welche sogar für den Druck von flexiblen Filamenten verwendet werden kann, dennoch möchten wir den Extruder auf eine Dual Drive Variante Umbauen. Somit wird das Filament noch besser auf “seinem Weg begleitet”.

  4. Seitlich montierbare Halterung für Filamentrolle
    Die originale Halterung der Filamentrolle befindet sich beim Ender 3 Pro auf der Oberseite des Druckers. Dadurch wird eine verbesserte Filamentzuführung in den Extruder gewährleistet.

Wir halten über die Umbauten auf dem Laufenden und werden natürlich Updates über weitere geplante Modifikationen nachschieben.

Bewundern könnt ihr unsere Drucker entweder in der Maker AG (Montags 13:30-18:00 Uhr in Raum U25) oder am kommenden Infotag der August-Bebel-Schule am 07.12.2019 in den Räumlichkeiten der Physik (Raum 107). Wir würden uns über einen Besuch freuen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.